Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
OB Jung

Hier schreibt der OB


31.1.2007 -

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

dank vieler engagierter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und erfolgreich tätiger Firmen haben wir 2006 in der Stadt Fürth mit 48 Millionen Euro einen historischen Höchststand bei der Gewerbesteuereinnahme erreicht.

Da neben der Gewerbesteuer auch die Einnahmen bei der Einkommens-, Umsatz- und Grunderwerbssteuer deutlich angestiegen sind, erwarten wir rückblickend für 2006 Steuermehreinnahmen von über 12 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr. Diese hohen Steuermehreinnahmen gleichen die Mehrbelastungen durch Hartz IV in Höhe von vier Millionen Euro mehr als aus.

Diese erfreuliche Entwicklung bei den städtischen Finanzen verdanken wir dem bundesweit spürbaren Konjunkturaufschwung, aber auch vielen Anstrengungen und Bemühungen hier vor Ort. In den vergangenen Jahren ist es uns gelungen, international bekannte und weltweit tätige Unternehmen wie IKEA, die DaimlerChrysler-Niederlassung und das Siemens Airport Center in der Kleeblattstadt zu halten oder neu anzusiedeln. Bekannte Firmen wie Hornbach, SELGROS, Wolf Butter Back, Bruder Spielwaren und viele mehr haben neu eröffnet oder ihre Werke erweitert. Einer der weltweit bedeutendsten Fruchtgummihersteller, die Firma Trolli, plant einen großen Erweiterungsbau, der neue BayWa-Baumarkt eröffnet im März und die Uferstadt (ehemaliges Grundig-Werksgelände) boomt.

Dies sind nur einige Beispiele, die zeigen, dass sich Unternehmer in Fürth wohl fühlen, dass sie gute Bedingungen vorfinden und sie daher bereit sind, hier zu investieren. Und das Wichtigste: Alle diese Entscheidungen und Planungen tragen mit dazu bei, dass neue Arbeitsplätze entstehen und die Arbeitslosenquote auch im Stadtgebiet Fürth 2006 um 7,3 Prozent gesunken ist. Unser Einsatz in Stadtrat und Verwaltung gilt vorrangig diesem entscheidenden Gebiet. Die weitere Senkung der Arbeitslosenzahlen ist und bleibt ein wichtiges Ziel für 2007.

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche