Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
OB Jung

Hier schreibt der OB


4.2.2009

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

das zweite Konjunkturpaket der Bundesregierung ist beschlossen und sieht neben direkten Maßnahmen zugunsten der Bürgerinnen und Bürger auch finanzielle Hilfen für die Länder und Kommunen vor.

Wir in Fürth werden diese Unterstützung – ein Betrag zwischen fünf und zehn Millionen Euro scheint realistisch – annehmen und versuchen, Projekte, die mit dem aktuellen Haushalt nicht finanziert werden können, auf den Weg zu bringen.

Aber: Schulden müssen irgendwann zurückgezahlt werden. Daher werden wir sehr sorgfältig prüfen, was wir uns zusätzlich zu unseren Investitionen in Höhe von 30 Millionen Euro in diesem Jahr leisten können. 2008 ist es uns gelungen, ohne neue Schulden zurechtzukommen. Dies bleibt auch weiterhin – trotz aller konjunktureller Schwierigkeiten – stets unser oberstes stadtpolitisches Ziel und hilft uns, auch in schwierigen Jahren handlungsfähig zu bleiben.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres politischen Handelns ist auch der Erhalt und Ausbau Fürths als Wirtschaftsstandort. Deshalb hatte ich die größten Arbeitgeber der Stadt zum Gespräch über die Sicherheit der Arbeitsplätze eingeladen. Firmenchefs, die für 18 000 der insgesamt 40 000 Stellen in unserer Stadt verantwortlich sind, schätzen die Situation positiv ein. Auch das örtliche Handwerk – für weitere rund 8000 Beschäftigte zuständig – trotzt nach eigenen Angaben ebenfalls mit Zuversicht der Krise.

Wie gesagt, noch wissen wir nicht, wie viel finanzielle Unterstützung wir durch das Konjunkturpaket erhalten werden. Den größten Aufschwung könnten wir aber durch die Verwirklichung der „Neuen Mitte“ erfahren. 150 Millionen Euro würden dadurch direkt in Fürth investiert. Über 700 neue Arbeitsplätze könnten entstehen. Dieser nicht unerhebliche Aspekt sollte auch in den aktuellen Diskussionen berücksichtigt werden.

In jedem Fall werden wir mit Augenmaß und Zuversicht die Aufgaben der nächsten Monate angehen.

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche