Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Von Abfallberatung bis zur Zollverwaltung finden Sie hier alles über die Behörden der Stadt Fürth und Ihre Dienstleistungen. Klicken Sie auf den Anfangsbuchstaben des gesuchten Stichworts und wählen Sie dann ein Stichwort aus der Trefferliste. Sie können aber auch einen Begriff unter "Stichwortsuche" eingeben.

A : B : C : D : E : F : G : H : I : J : K : L : M
N : O : P : Q : R : S : T : U : V : W : X : Y : Z

 

STICHWORTSUCHE
Ruhezeiten
Seit 6. September 2002 gilt die Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung. Mit dieser Verordnung wurde eine europäische Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt. Für den Betrieb der im Nachfolgenden beispielhaft genannten Geräte und Maschinen ergeben sich folgende Betriebsbeschränkungen: Für Geräte und Maschinen wie Rasenmäher (mit Elektro- oder Verbrennungsmotor), Heckenschere (mit integriertem Antrieb), (tragbare) Motorkettensäge, Rasentrimmer/Rasenkantenschneider (mit Elektromotor), (motorgetriebene) Vertikutierer, Schredder/Zerkleinerer (sog. Häcksler mit Elektro- oder Verbrennungsmotor), Beton- und Mörtelmischer, Hochdruckwasserstrahlmaschine und Motorhacke gelten folgende Betriebsbeschränkungen: Betrieb nicht an Sonn- und Feiertagen; Betrieb an Werktagen nicht von 20 bis 7 Uhr. Für Geräte und Maschinen mit Umweltzeichen wie Freischneider (tragbares Gerät mit Verbrennungsmotor zum Schneiden von Gesträuch, Büschen und ähnlichen Pflanzen), Grastrimmer/Graskantenschneider (mit Verbrennungsmotor), Laubbläser und Laubsammler gelten folgende Betriebsbeschränkungen: Betrieb nicht an Sonn- und Feiertagen; Betrieb an Werktagen nicht von 20 bis 7 Uhr.
Dienstleistungen und Infos:
Betriebszeiten von Maschinen und Geräten im Freien
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Online-Terminvergabe
Ämtersuche