Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Hinweise zum Datenschutz in den Fachdienststellen

Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung (AWS)

1.   Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit
 
Die Stadt Fürth – Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung – erhebt Daten von Ihnen im Zuge von 
  • Entwicklung von Gewerbeflächen und Leerstandsmanagement
  • Ausbau des schnellen Internets
  • Auszahlung von Fördermitteln für Lastenfahrräder an private und gewerbliche Antragsteller
  • Betreuung der Unternehmensdatenbank
  • Speicherung von privaten und geschäftlichen Kontaktdaten
  • Betreuung des Onlinebewerberbuches talentefinden.fuerth.de
 
2.   Kontaktdaten des Verantwortlichen
 
Stadt Fürth
Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung
Königsplatz 1
90762 Fürth
(0911) 974-2111
aws@fuerth.de
 
3.   Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
 
Stadt Fürth
Datenschutzbeauftragter
Königstr. 86
90762 Fürth
0911-974-0
dsb@fuerth.de
 
4.   Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Ihre Daten werden erhoben im Rahmen der
  • Bearbeitung von Anfragen von BürgerInnen und Unternehmen nach Grundstücken und Gewerbeobjekten sowie von Grundstücks- und Immobilienangeboten, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
  • Bearbeitung von Bürger- und Unternehmensanfragen, Kooperation mit Ansprechpartnern von Netzwerkbetreibern, öffentlichen Einrichtungen u.ä., Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO 
  • Bearbeitung von Anträgen von BürgerInnen und Unternehmen zur Auszahlung von Fördermitteln für die Beschaffung eines Lastenfahrrads, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
  • Beratung und Betreuung der Unternehmen am Wirtschaftsstandort Fürth, Darstellung der wirtschaftlichen Strukturen und Entwicklung des Standortes Fürth z.B. hinsichtlich Fachkräfte, Strukturdaten Bearbeitung Ihrer Anfragen und Anträge an das Sachgebiet Wohnungsbauförderung, insbesondere bei Anfragen und Anträgen bei Förderangelegenheiten und Vorkaufsrechten, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
  • Beratung und Betreuung von Unternehmen am Wirtschaftsstandort Fürth bzw. von Privatpersonen in der Existenzgründungsphase werden Kontaktdaten und weitere Informationen erfasst. Unterstützung bei Problemen und Fragen von Betrieben, bestimmten Zielgruppen und Fachthemen, hierbei Registrierung der Ergebnisse von Befragungen für die Weiterbearbeitung und Dokumentation. Für die Unterstützung von Schülern bei der Praktikums- bzw. Ausbildungsplatzsuche, Erfassung von Kontaktdaten, schulische sowie private Informationen. Erfassung von Kontaktdaten von Institutionen, Verbänden, Kammern, Gremien, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO
  • Teilnahme am Onlinebewerberbuch www.talentefinden.fuerth.de, Art. 6 Abs. 1 lit. A) DSGVO
 
 
5.   Kategorien und Empfänger der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
Die Stadt Fürth – Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung - verarbeitet die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen: 
 
  • Name, Vorname
  • berufliche und private Kontaktdaten wie geschäftliche/private Adresse, Mailkontakt geschäftlich/privat, Telefonnummer geschäftlich/privat 
  • Geschäftsführer, Inhaber, Ansprechpartner von Unternehmen
  • zusätzliche notwendige Informationen bzw. Erläuterungen: z.B. bei Schülern Berufswunsch, Schulabschluss, Geburtsdaten, Staatsangehörigkeit, Flüchtling/Aufenthaltsstatus, Handicap
  • Eigentümer und Eigentumsverhältnisse bei Grundstücken
  • zusätzliche Erläuterungen: z.B. Insolvenzverfahren
  • für das Onlinebewerberbuch: Name, Vorname, Geburtsdatum, Wohnort, Bewerbungsfoto, Interessen, Angaben zu Kompetenzen/Stärken und absolvierte Praktika

Ihre personenbezogenen Daten werden -  sofern erforderlich - weitergegeben an:

  • den Oberbürgermeister, Referat VI, Rechnungsprüfungsamt auf Anfrage
  • Stadtplanungsamt, Ordnungsamt, Bauaufsicht, Tiefbauamt zur Klärung von Fachfragen im Auftrag des Interessenten/ Grundstückeigentümer
  • Ansiedlungsinteressenten zur Weiterleitung der Eigentümerdaten auf Wunsch der Eigentümer
  • Oberbürgermeister, Bürgermeister, Referate, Fachdienststellen, Kammern, Verbände, Institutionen und Träger zur Abfrage der Datenbank zum Zweck wirtschaftlicher, sozialer und schulischer Belange z.B. themenbezogener Unternehmenslisten mit Kontaktdaten u.a. mit Nennung der Mitarbeiterzahlen (nur innerhalb der Stadtverwaltung)
  • über Bildungsträger an Schulen, Bildungsträger, usw. bzgl. Praktikums- und Lehrstellenangebote verbunden mit den Kontaktdaten des Betriebes zum Zwecke der Unterstützung im Matching - Fachkräftesicherung - mit vorheriger Einverständnis der Betriebe 
  • Unternehmen zur Kontaktvermittlung mit vorherigem Einverständnis der Betriebe und Privatpersonen, nicht alle Daten wie z.B. Nationalität od. Geschlecht werden offengelegt. 
  • Fachdienststellen und Referate innerhalb der Stadtverwaltung, Oberbürgermeister, Bürgermeister, Stadtrat und Ausschüsse, Kammern, Verbände, Institutionen und Träger zum Zweck wirtschaftlicher, sozialer und schulischer Belange als Einzelinformation oder themenbezogenen Listen
  • Für das Onlinebewerberbuch:
    • AWS, Bildungsbüro zur Prüfung und Freigabe der von den SchülerInnen erhobenen Daten
    • Softwareunternehmen OEVERMANN Networks GmbH als Auftragnehmer der Datenverarbeitung
    • Bezugspersonen der SchülerInnen wie z.B.: Klassenlehrern/innen, Koordinator/innen für Studien- und Berufswahl und Berufseinstiegsbegleiter/innen zur Überprüfung der erhobenen Daten der zugeordneten SchülerInnen, Kontrolle und Hilfestellung für die SchülerInnen
    • registrierte Unternehmen und Betriebe zur Einsicht der Daten, die in den Steckbriefen der SchülerInnen veröffentlicht werden, zur Kontaktierung der SchülerInnen
    • Zu anderen Zwecken als den vorgenannten werden Ihre Daten nicht verwendet oder weitergegeben.
 
6.   Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
 
Ihre personenbezogenen Daten werden nach deren Erhebung bei der Stadt Fürth – Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung – so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. 
Im Rahmen der Gewerbeflächenentwicklung/Leerstandsmanagements und des Ausbaus des schnellen Internets erfolgt die Löschung der Daten mit Wegfall des Zwecks.
Im Rahmen der Lastenfahrradförderung erfolgt die Löschung der Daten nach Wegfall des Zwecks, frühestens aber nach 10 Jahren.
 
Im Rahmen der Unternehmensdatenbank werden die Daten, soweit nicht für weitere behördliche Vorgänge benötigt, deaktiviert. Dies bedeutet, sie bleiben innerhalb der Datenbank registriert und werden vom Drucken, Filtern bzw. Internetanzeige deaktiviert. Eine Löschung der Daten in der KWIS.NET Datenbank erfolgt bei Widerruf der Einwilligung. Die Löschung der generierten Listen aus der Datenbank erfolgt nach dem Entfall des Zwecks oder auf Anforderung.
 
Im Rahmen der Word/Excel Listen bestehen unterschiedliche Löschungsfristen bzw. eine unterschiedliche Handhabe:
Die Löschung erfolgt nach dem Entfall des Zwecks.
Auf Anforderung werden die gespeicherten Personendaten gelöscht, über die Möglichkeit wurden vorab die Personen hinreichend informiert.
Personendaten, die im Rahmen von Förderprojekten unter die Aufbewahrungsfrist fallen, werden nach 10 Jahren gelöscht.
 
Im Rahmen des Onlinebewerberbuches werden alle erfassten Daten nach der Erstanmeldung in der Vorabgangsklasse in der Regel bis zum Ende des Schulbesuchs gespeichert. Danach kann der Jugendliche bei erneutem Besuch der Seite entscheiden, ob seine Daten von diesem Tag an für ein weiteres Jahr gespeichert werden sollen. Erfolgt keine Bestätigung zur Verlängerung der Datenspeicherung werden die Daten automatisch gelöscht.
 
Stichtag der Löschung der Daten ist immer der 31. Juli eines Jahres. Bei einem Widerruf der Einwilligungserklärung werden die Daten unverzüglich gelöscht
 
 
7.   Betroffenheitsrechte
 
Nach der Datenschutzgrundversorgung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
 
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
 
Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
 
Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Stadt Fürth, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
 
Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz (BayLfD), Wagmüllerstraße 18, 80538 München, Telefon: (089) 212 672-0, Fax: (089) 212 672-50, E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de.
 
 
 
 
zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche