Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
31.3.2009 - Bauprojekte

Wohnraumsanierung wird gefördert

Eigentümer von Wohnimmobilien können vom Konjunkturpaket II der Bundesregierung profitieren: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) stellt im Rahmen ihrer wohnwirtschaftlichen Förderprogramme zusätzliche Mittel für die energetische Sanierung und Modernisierung von Wohngebäuden sowie die Nutzung erneuerbarer Energien zur Verfügung. Neben zinsgünstigen Krediten können auch Zuschüsse beantragt werden. Bei der Sanierung und Modernisierung von Wohngebäuden werden sowohl Einzelmaßnahmen als auch Maßnahmenpakete berücksichtigt, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.

Aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm werden gefördert:

  • Wärmedämmung der Außenwände
  • Wärmedämmung des Daches bzw. der obersten Geschossdecke
  • Wärmedämmung der Kellerdecke, von Wand- und Bodenflächen beheizter Räume, die mit dem Erdreich in Verbindung kommen, sowie von Wänden zwischen beheizten und unbeheizten Räumen
  • Erneuerung der Fenster
  • Austausch der Heizung
  • Einbau einer Lüftungsanlage.

Antragsberechtigt sind Eigentümer von selbstgenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern, Eigentümer von selbstgenutzten oder vermieteten Eigentumswohnungen in Wohneigentumsgemeinschaften sowie Wohneigentümergemeinschaften (mit natürlichen Personen als Wohnungseigentümer).

Der Antrag ist vor Beginn des Vorhabens über die Hausbank bei der KfW zu stellen.

Weitere Informationen unter Links im rechten Bereich dieser Seite.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche