Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
29.1.2020 - Verkehr

Regelungen zur Nutzung von E-Scootern

Fürth ist um ein Mobilitätsangebot reicher: Ab sofort können Interesssierte im Fürther Stadtgebiet E-Scooter ausleihen. Die Anbieter "Voi" und "Tier" stellen zunächst 260 Fahrzeuge bereit.

Fotos: Sadi

Per App lassen sich die elektrisch betriebenen Kleinfahrzeuge, die auf bis zu 20 Kilometer pro Stunde beschleunigen, nach vorheriger Registrierung in wenigen Sekunden ausleihen. Pro Nutzung kostet das Fahrvergnügen neben einer Pauschale von einem Euro zusätzlich 15 Cent pro Minute.

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten und die Ordnung im öffentlichen Raum zu erhalten, haben die Anbieter und die Stadt Fürth eine Selbstverpflichtungserklärung erarbeitet und unterzeichnet. In das Dokument, das im rechten Bereich der Seite eingesehen werden kann, sind Erfahrungen anderer Großstädte eingeflossen. Darin festgehalten sind Bestimmungen zum Betrieb und Parken der Kleinfahrzeuge sowie zum Befahren städtischer Flächen. Das Ziel der Verwaltung ist es, wildes Parken, Unordnung und Vandalismus auf diese Weise zu vermeiden.

Im Sinne der Mitbürgerinnen und Mitbürger ist so zu parken, dass Behinderungen anderer Verkehrsteilnehmenden ausgeschlossen sind. Auf Rettungswegen oder in Einfahrten, insbesondere Feuerwehrzufahrten und auf Flächen zur Wahrung der Barrierefreiheit (Bordsteinabsenkungen, Fußgängerüberwege, Rampen an U-Bahn-Haltestellen) ist das Abstellen grundsätzlich nicht erlaubt.

Zunächst ist das Ausleihen und Abstellen nur im Innenstadtbereich möglich. Die im rechten Bereich der Seite verlinkten Karten stellen die Betriebsgebiete der beiden Anbieter dar.

Während E-Scooter auf Straßen und ausgewiesene Radwegen fahren dürfen, sind hingegen Gehwege, Fußgängerzonen und Grünflächen für die elektrischen Roller tabu. Bitte beachten Sie außerdem: Das Fahren unter Alkoholeinfluss ist ebenso untersagt, wie die Mitnahme weiterer Personen. Fahren dürfen alle mit Vollendung des 18. Lebensjahres.

Nach einer Testphase von zwei Monaten evaluieren die Anbieter und die zuständigen Dienststellen das neue Mobilitätsangebot und die getroffenen Bestimmungen.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche