Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Anzeige
Fürthshop Banner
KommunalBit
18.12.18 - Wirtschaft

Traditionsreiche Unternehmen

Mit der Erhebung Fürths zur Stadt erster Klasse hat ab 1818 eine enorme wirtschaftliche Entwicklung eingesetzt. Von der Stadt der 1000 Schlote sprach man gar im 19. Jahrhundert und in der Tat war die Kleeblattstadt Vorreiter bei der Industrialisierung in Bayern. Es war dies auch das Jahrhundert, in dem sich etliche Firmen gründeten, die heute noch bestehen und damit fast auf eine genauso lange Geschichte zurückblicken können, wie Fürth als selbstständige Stadt.


Rund 3000 Unternehmen sind derzeit in der Kleeblattstadt ansässig, aber nur 14 von ihnen gab es schon vor dem Jahr 1900. Grund genug für Oberbürgermeister Thomas Jung bei einem Empfang die Vertreterinnen und Vertreter von inhabergeführten Betrieben, die noch im 19. Jahrhundert in Fürth gegründet wurden, zu begrüßen.
Auf die längste Tradition kann das Papierhaus Schöll am Obstmarkt zurückblicken. Bereits seit 1847 versorgt der Fachhandel und Spezialist für Bürobedarf seine Kunden – und die Geschäfte laufen bestens, wie Geschäftsführer Gerhard Schöll berichtete.

 

Die Geschäftsführer von Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG, Möbus Dachdeckergeschäft, Maler Portzky, Papierhaus Schöll, Klein & Jacob, Paul Schmidt Kunstmühle Vach, Bäckerei Wehr, Hoefer & Sohn, Bauunternehmung Johann Gran und Wilhelm Erdmannsdörfer Drahtwaren (v. li.) tauschten sich mit Oberbürgermeister Thomas Jung (7. v. re.) und Wirtschaftsreferent Horst Müller (5. v. re.) aus.Foto: Gaßner


Klein & Jacob, 1850 als Joh. Friedrich Jacob gegründet, gilt wiederum bis heute als bekanntes Handelshaus für Blattgold und -silber und bietet vor allem Vergoldern, Restauratoren und Künstlern ein breites Sortiment an erlesenen Materialien und hochwertigen Werkzeugen. Ebenfalls auf eine lange Tradition, die auf das Jahr 1868 zurückgeht, kann das Möbus Dachdeckergeschäft zurückblicken. Die heutige Inhaberfamilie Grüner hat den Betrieb 1968 übernommen und zeigt sich bis heute zufrieden mit der Auftragslage.


Bereits 1875 ging die Paul Schmidt Kunstmühle Vach an den Start. Die aus dem Wasserkraftwerk erzeugte Energie diente bis 1989 zum Betrieb der Mühle. Seitdem wird der Strom in das öffentliche Netz eingespeist. In fünfter Generation führt Christian Portzky den 1876 gegründeten gleichnamigen Malerbetrieb. Das gilt auch für Martina und Christoph Badock, die das 142 Jahre alte Familienunternehmen Hoefer & Sohn leiten. Ursprünglich als Gravieranstalt gegründet setzt der heute weltweit agierende Spezialist für technische Kunststoffteile und Präzisionsformenbauer weiter auf Wachstum und errichtet aktuell im Gewerbegebiet Süd einen zweiten Firmenstandort.


Für traditionelle Backkunst und Qualität steht seit 1883 die Bäckerei Wehr in der Theaterstraße. Heute versorgt Bärbel Wehr mit zwei selbstausgebildeten Bäckern ihre Kundschaft mit frischen Brötchen, Kuchen und anderen Leckereien – ohne dabei auf Fertigprodukte zurückzugreifen.


Für Susanne Erdmannsdörfer sind es vor allem Spezialaufträge, die den Betrieb Wilhelm Erdmannsdörfer Drahtwaren in der Moststraße seit 1895 volle Auftragsbücher sichern. Zu einem der bekanntesten Fürther Unternehmen gehört die Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG in der Südstadt. 1899 von Leonhard als Betrieb zur Herstellung von Blattgold gegründet, beschäftigt der heute von Walter und Peter Kurz geführte Konzern mit mehreren Produktionsstandorten über 5000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 1500 in Fürth.


Die lange Tradition der Bauunternehmung Johann Gran setzt heute Christian Pfeiffer fort. Während man früher ein klassisches Bauunternehmen gewesen sei, setze man aktuell vor allem auf Sanierungen von Altbauten, so der Geschäftsführer. Positiv äußerten sich die meisten der die Vertreterinnen und Vertreter von Fürths ältesten Firmen was die aktuelle Auftragslage betrifft. Sorge bereite ihnen wie auch jüngeren Unternehmen der in vielen Bereichen viel beklagte Fachkräftemangel.
 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche