Kalbsiedlung
Durch den Abzug der US-Amerikaner wurden 1234 Wohnungen frei. Der politische Auftrag bei der Umwandlung der Anliegen lautete, preiswerten Wohnraum mit zeitgemäßer Ausstattung in einem lebensfreundlichen Umfeld anzubieten, ohne die räumliche Struktur der Siedlung zu zerstören.

So entstanden 168 Sozialwohnungen, 228 frei finanzierte Wohnungen und 838 Eigentumswohnungen, die sich auf 13 Eigentümergemeinschaften verteilen. Die Drei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen haben eine Wohnfläche von 85 bis 136 Quadratmeter und verfügen über einen Balkon bzw. eine Terrasse und zum Teil einen Garten.

Copyright: © Stadt Fürth 2022
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-270/315_read-2257/