Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Optimal für jeden Einsatzbereich

Nur 18 Gramm wiegt der Rekordhalter, so viel wie vier Blatt Papier, und ist so stabil, dass er selbst dem Beschuss mit 200 Kilometer pro Stunde schnellen Stahlkugeln standhält: UVEX Super g ist sein Name, die leichteste Schutzbrille der Welt. Ein Produkt der UVEX safety group, die in Fürth ihr Kompetenzzentrum für Augenschutz angesiedelt hat.

Halten selbst 200 km/h schnellen Stahlkugeln stand: spezialbeschichtete Schutzbrillen aus Polycarbonat.

Foto: UVEX

„Eineinhalb Jahre haben wir für die Entwicklung gebraucht. Im Vergleich zu herkömmlichen Schutzbrillen wiegt das Modell nur die Hälfte“, erklärt Thorsten Udet, Marketing-Leiter bei UVEX, und biegt dabei den Rahmen der Brille, um ihre hohe Flexibilität zu demonstrieren.

Setzt man die Brille auf, spürt man sie kaum: Durch spezielle Halteflächen wird das Gewicht gleichmäßig verteilt. „Das ist wichtig, denn die Brillen sollen ja einen ganzen Arbeitstag lang getragen werden. Da darf nichts drücken.“ Das Schlüsselwort heißt „Trageakzeptanz“.

Die Einsatzbereiche der Brillen sind vielfältig. Dem jeweiligen Bedarf entsprechend wird der Grundstoff Polycarbonat veredelt; so dass sie z. B. Schutz vor Spänen und Staub bieten, vor Chemikalien und Säuren oder vor Funken bei Schweißarbeiten. Besonders raffiniert ist die Brillenbeschichtung, für die das Unternehmen eine einzigartige Methode entwickelt hat – die sogenannte Supravisions-Beschichtung: Per Düse wird auf die Außenseite der Brillenscheibe eine kratzfeste Schicht aufgetragen, die vor Beschädigung schützt. Eine andere Spezialbeschichtung für die Innenseite verhindert das Beschlagen der Scheiben, so dass der Träger stets uneingeschränkte Sicht hat.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche