Von der Spiegelwerkstatt zum Global Player

Auch MEKRA Lang produziert Kamerasysteme – speziell für Anwendungen im Bereich Fahrzeugsicherheit und bietet das bislang einzig automotivtaugliche System, das ein praktisch verzerrungsfreies Bild liefert. Den Schwerpunkt der Aktivitäten des Fürther Unternehmens bilden jedoch Spiegelsysteme.

Ohne die innovativen Spiegel aus Fürth würde der „tote Winkel“ eines Lkw zur tödlichen Gefahr für andere Verkehrs- teilnehmer.

Foto: MEKRA Lang

Begonnen hat der Familienbetrieb vor drei Generationen – mit Spiegeln für Puderdosen. Heute ist das Unternehmen mit zwölf Standorten in neun Ländern ein echter Global Player. „Wir sind Weltmarktführer für Spiegel-und Kamerasysteme im Nutzfahrzeugbereich, d. h. für Lastkraftwagen, Agrar- und Sonderfahrzeuge, Busse und Wohnmobile“, erläutert der Geschäftsführer Hermann Lang. „Das bedeutet: fast jedes zweite Nutzfahrzeug der Welt ist mit MEKRA Lang-Spiegeln unterwegs.“

Die Fahrzeuge bekommen von MEKRA Lang gewissermaßen eine Rundum-Versorgung in Sachen Sicherheit. „Wir liefern alle Variationen: vom Haupt- und Weitwinkel- über den Front- bis zum Rampenspiegel“, so Lang, „damit helfen wir Fahrern, Gefahrenzonen zu erfassen, die sie aufgrund ihrer Fahrthöhe und -position nicht einsehen können.“

Ein Lkw ab sechs Tonnen braucht sieben Spiegel. Wobei Spiegel nicht gleich Spiegel ist, vor allem wenn er mit Elektronikkomponenten verbunden wird. Etwa in Form eines integrierten Ampelsystems, das dem Fahrer über den Rückspiegel durch eine Sensorerkennung Hilfe beim Rangieren gibt. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen auch an der Optimierung der Spiegelbeschichtungen.

„Wenn wir die Spiegel zum Beispiel mit einer hydrophoben Beschichtung versehen, verteilen sich Wassertropfen gleichmäßig auf der Spiegelglasfläche und bilden einen extrem dünnen und transparenten Film. Für den Fahrer bedeutet dies bessere Sicht und damit mehr Sicherheit im Straßenverkehr.“

Copyright: © Stadt Fürth 2021
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-652/1109_read-16766/