Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
6.10.2016 - Soziales & Gesundheit

Neue Seniorenrats-Vorsitzende

Der Seniorenrat der Stadt Fürth hat eine neue Vorsitzende: Die Delegierten wählten Inge Hartosch zur Nachfolgerin von Alfons Kirchner, der vor wenigen Monaten wegen seines Wohnsitzwechsels in den Landkreis ausschied. In seine Amtszeit fielen unter anderem die Anschaffung des Senioren-Mobils für den Friedhof sowie die Aktion „Nette Toilette“.

Freuen sich auf ihre neuen Aufgaben im Fürther Seniorenrat: Inge Hartosch (li.) und Karl Heinz Bösl. Foto: Gran.

Freuen sich auf ihre neuen Aufgaben im Fürther Seniorenrat: Inge Hartosch (li.) und Karl Heinz Bösl. Foto: Gran.

Inge Hartosch war seit 2014 als eine der drei stellvertretenden Vorsitzenden im Amt. Die 71-Jährige, die bis zu ihrem Ruhestand in der Stadtverwaltung arbeitete, ist die erste Frau an der Spitze des Gremiums. In ihrer neuen Funktion möchte sie langfristig ein flächendeckendes Quartiersmanagement aufbauen, die soziale Ausgrenzung aufgrund steigender Altersarmut vermeiden sowie entsprechende kulturelle und gesellschaftliche Angebote anbieten. „Ich will erreichen, dass der Seniorenrat künftig eine stärkere Präsenz in der Öffentlichkeit zeigt, um mehr Menschen zum Mitmachen oder Mitgestalten anzuregen“, umreißt sie ihre Ziele.

Karl Heinz Bösl, Vorsitzender des Ausschusses „Sicherheit und Verkehr“, rückt als neuer Stellvertreter in den Vorstand; Gabriele Höfler und Ulrich Schuberth bleiben als weitere stellvertretende Vorsitzende im Amt.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche