Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
RSS Feed
26.2.2024 - Kunst & Kultur

Mittelfrankens einziges Welterbe

Das Stadtmuseum Fürth präsentiert von Samstag, 2. März, bis Sonntag, 8. September, in Kooperation mit dem Bezirk Mittelfanken und der Limesfachberatung die Ausstellung „Limes-Express – Römer in der Provinz“.

Die Wanderausstellung besteht aus bebilderten Texttafeln, Themenboxen sowie Mitmachstationen und gibt Interessierten aller Altersstufen einen ersten Überblick über das vielschichtige Thema „Römer in der Provinz“. Foto: Bezirk Mittelfranken

Auf einer Länge von insgesamt 69,3 Kilometern verläuft der Limes durch die Landkreise Weißenburg-Gunzenhausen und Ansbach. Er gehört zum Obergermanisch-Raetischen Römerwald, der vom Rhein bis an die Donau etwa 550 Kilometer zurücklegt. Seit 2005 ist er Bestandteil des Welterbes „Grenzen des Römischen Reiches“ und Mittelfrankens einziges Welterbe. Da es sich bei ihm um ein Bodendenkmal handelt, von dem nur noch wenige Originalfunde existieren, stellt die Vermittlung seines Aussehens und seiner Bedeutung eine ganz besondere Herausforderung dar.

Aus diesem Anlass wurde von der Limesfachberatung des Bezirks Mittelfranken eine Wanderausstellung konzipiert. Diese besteht aus bebilderten Texttafeln, Themenboxen sowie Mitmachstationen und gibt Interessierten aller Altersstufen einen ersten Überblick über das vielschichtige Thema „Römer in der Provinz“.

Der Eintritt beträgt zwei Euro, ermäßigt einen Euro.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2024© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche