Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Haushalt in Zahlen

RSS Feed
23.5.2012 - Stadtnachricht

Haushalt 2012 genehmigt

Die Regierung von Mittelfranken hat den Haushalt der Stadt Fürth für 2012 genehmigt. Neue Sparrunden sind in den Auflagen nicht enthalten.

Positiv würdigt die Regierung, dass keine Netto-Neuverschuldung erfolgt. Auch die Anstrengungen zur Haushaltskonsolidierung werden „ausdrücklich anerkannt.“ Zugleich wird die Stadt Fürth jedoch ermahnt, zusätzliche Investitionen auf das „unbedingt erforderliche“ zu beschränken und trotz der guten Entwicklung den strikten Sparkurs weiter einzuhalten. Übereinstimmend stellen hierzu Stadtkämmerin Stefanie Ammon und Oberbürgermeister Thomas Jung fest: „Diesen Hinweis der Regierung von Mittelfranken nehmen wir sehr ernst. Die Fortsetzung eines strikten Sparkurses bei gleichzeitigen Investitionen in Bildung, Kinderbetreuung und Sicherheit bleiben Richtlinien unseres Handelns.“

Jung freut besonders, dass die erstmals wieder positive Haushaltswürdigung der Regierung die Sparbemühungen ausdrücklich anerkennt und die Stadt Fürth zudem bei der Steuerkraft im Vergleich zu den 25 kreisfreien Städten in Bayern um zwei Plätze (von 21 auf 19) angestiegen ist. Dies zeige zwar, dass die Einnahmesituation in der Kleeblattstadt nach wie vor unterdurchschnittlich sei, sich die Situation aber schrittweise verbessere.

 

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche