Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
2.12.2014 - Stadtnachricht

Haushalt für 2015 steht

Mit großer Mehrheit – gegen acht Stimmen von Bündnis 90/Die Grünen und den Freien Wählern -  hat der Fürther Stadtrat soeben den Haushalt für das kommende Jahr verabschiedet.

Trotz der nach wie vor bestehenden Sparzwänge beschloss das Gremium zum mittlerweile vierten Mal hintereinander einen ausgeglichenen Haushalt ohne Nettoneuverschuldung. Auch der Schuldenabbau kann nach 2,5 Millionen Euro in diesem Jahr fortgesetzt werden: Für 2015 werden dafür 3,3 Millionen Euro aufgewendet.

Im Mittelpunkt der heutigen Beratungen stand die Zukunft des Hallenbades Stadeln. Nach längerer Diskussion stimmte die Mehrheit für eine funktionale Sanierung der Einrichtung in Höhe von 4,6 Millionen Euro. Die Finanzierung der Maßnahme soll die infra fürth gmbh übernehmen. 

Eine gute Nachricht zudem für die Fürther Vereine, Verbände und Körperschaften: Die ab dem Jahr 2011 in Kraft getretene zehnprozentige Kürzung der freiwilligen Leistungen nahm der Stadtrat nach einem ersten Schritt im vergangenen Jahr nun wieder komplett zurück.

Auch die Anträge der Verwaltung zum Stellenplan wurden positiv beschieden, so dass sich die Ämter und Dienststellen 2015 über 28 neue Vollzeitstellen freuen dürfen; die Personalkosten steigen dafür insgesamt um etwa 2,4 Millionen Euro pro Jahr.

Der Haushalt der Stadt Fürth für 2015 schließt in den Einnahmen und Ausgaben für den Verwaltungshaushalt mit 359 Millionen Euro und in den Einnahmen und Ausgaben für den Vermögenshaushalt mit 68  Millionen Euro; die Investitionen für das kommende Jahr belaufen sich auf 41 Millionen Euro.
 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche