Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Aemtersuche-Animgif
Online Termin Vereinbaren
FSP
RSS Feed
10.6.2024 - Bauprojekte

Neues Juwel der Fürther Sportlandschaft

Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Hans-Böckler-Schule (HBS) sind einig: Die neue Freisportanlage in unmittelbarer Nähe zur Schule ist einfach nur "cool". Die multifunktionale Sportstätte lasse, so Bürgermeister Markus Braun, "keine Wünsche offen."

In der Tat hat das Grünflächenamt der Stadt Fürth in knapp anderthalb Jahren aus dem einstigen Baseball-Areal der US-Armee an der Ecke Fronmüllerstraße / Magazinstraße ein echtes Juwel der Fürther Sportlandschaft geschaffen. Die Jungs und Mädchen der HBS konnten es kaum erwarten, bis die neue Anlage freigegeben wurde, verrät Sportlehrer Michael Mirschberger. Und so kicken die Jugendlichen unmittelbar nach der Öffnung mit Feuereifer auf dem Kunstrasenplatz, der mit seinen Ausmaßen von 90 mal 60 Metern das Herzstück der Sportanlage bildet. Diese verfügt zudem über eine sechsbahnige 130 Meter lange Kurzstreckenlaufbahn, ein Beachvolleyballfeld sowie einen kleineren Allwetterplatz. Kugelstoßen, Basketball, Tennis, Hoch- und Weitsprung sowie Handball sind aufgrund der multifunktionalen Ausrichtung auf dem Gelände ebenfalls möglich.

Die neue Anlage bietet eine Vielfalt an Sportmöglichkeiten – von Basketball und Fußball über Kugelstoßen, Sprints und Weitsprung bis hin zu Tennis und Beachvolleyball. Foto: Ebersberger

In einer mehr und mehr digitalisierten Welt sei es wichtig, dass die Kinder in Bewegung bleiben, freut sich Falk Kampmann über das neue, vielfältige Sportangebot. Sport fördere darüber hinaus das Miteinander, so der stellvertretende Schulleiter der "Böckler".

Die Sportanlage steht in erster Linie dem unmittelbar angeschlossenen Bildungscampus (HBS, Fachakademie für Sozialpädagogik, Grundschule John-F.-Kennedy-Straße), aber auch dem Vereinssport zur Verfügung. In diesem Bereich herrscht ebenso großer Bedarf wie bei den Bildungsstätten. Eine Flutlichtanlage ermöglicht den Betrieb bis 22 Uhr.

Da fliegen die Bälle vor Begeisterung: Bürgermeister Markus Braun und Baureferentin Christine Lippert freuen sich mit den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften der Hans-Böckler-Schule über die neue Sportanlage. Foto: Ebersberger

Mit rund 1,55 Millionen Euro schlägt die Maßnahme zu Buche. Für Baureferentin Christine Lippert "gut investiertes Geld", dient es doch der sportlichen Betätigung von Kindern und Jugendlichen. Zudem förderte der Freistaat das Projekt mit rund 580 000 Euro. Die Entscheidung für den zunächst teureren Kunstrasen anstatt Naturrasen werde sich nicht zuletzt wegen der intensiveren Nutzungszeit bald amortisieren, so Lippert. 

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2024© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche