Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Bioabfall

Das ist Bio-Abfall

Obst- und Gemüseabfälle, Eierschalen
Essenreste, Knochen, Käse- Wurstreste, Fischgräten,
Kaffee- und Teefilter, Papier-, Küchen- und Taschentücher,
Gartenabfälle, Grasschnitt, Laub, Schnittblumen,
Heckenschnitt, Zimmerpflanzen ohne Topf.

Die Biotonnen sind mit Filter ausgestattet, die sie geruchs- und fliegenfreie halten. Diese Technik macht es möglich, den 14-tägigen Sammelrhythmus auch in den Sommermonaten beizubehalten. Die Abfallwirtschaft Fürth geht damit einen weiteren Schritt in Richtung wirtschaftliche Entsorgung.

Für vermehrte Gartenabfälle im Frühjahr und Herbst verwenden Sie den Gartenabfallsack (2 Euro). Kostenlose Kleinanlieferung von Gartenabfällen bis zwei Kubikmeter sind am Kompostplatz Burgfarrnbach möglich. Größere Biotonnen können Sie jederzeit bei uns schriftlich bestellen.

Zur Entsorgung von Bioabfall stellt die Stadt Fürth Papiertüten bereit. Eine Liste der Abgabestellen ist im rechten Seitenbereich zu finden. Für die Sammlung von Bioabfällen mit der Biotonne sind normale Plastikbeutel und biologisch abbaubare  ("kompostierbare") Kunststoffbeutel nicht zugelassen. Auch nicht, wenn diese Beutel die DIN EN 13432 einhalten. (Siehe dazu auch unter "Zum Thema" und "Infoblatt" im rechten Bereich dieser Seite.)


 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche