Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Aktuelles

4.7.2022 - Stadtnachricht

Meilenstein für die Sicherheit

Feierliche Übergabe des TSM-Zertifikats in der Fürther Kläranlage: (v.li.) Lorenz Funck, Sven Vogt, Herbert Belian, Waldemar Simon, Peter Cambal, DWA-Vertreter Daniel Eckstein, Margit Haase, Christine Lippert und Jürgen Perlberg. (Foto: Ebersberger)

Gute Nachrichten für die Stadt Fürth und ihre Bürgerinnen und Bürger: Die Stadtentwässerung Fürth hat die Zertifizierung nach dem Technischen Sicherheitsmanagement (TSM) der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) erreicht. "Das ist ein Meilenstein für die sichere Ableitung der Abwässer", erklärte Baureferentin Christine Lippert im Rahmen der offiziellen Urkundenübergabe.

Die Mühe in den vergangenen fünf Jahren habe sich gelohnt, so der stellvertretende zweite Werkleiter Herbert Belian. Zahllose Dokumente, Betriebsanweisungen und vieles mehr wurden auf den neuesten Stand gebracht, annähernd 20 Workshops wurden abgehalten, um einen sicheren Betrieb und hohe Arbeitsstandards zu gewährleisten. Dabei waren Beschäftigte aus allen Bereichen wie etwa Elektrotechnik, Kanalsanierung, Klär- und Labortechnik sowie der Verwaltung am Prozess beteiligt. 

Ziel des Technischen Sicherheitsmanagements ist es, den Aufbau- und die Ablauforganisation der Stadtentwässerung zu untersuchen und eventuelle Schwachstellen aufzudecken und damit die Gefahr eines Organisationsverschuldens zu minimieren. Schwerpunktmäßig stehen im technischen Bereich Organisation, Regelwerkskonformität, Arbeitssicherheit sowie die stets aktuelle Dokumentation im Fokus. 

Am Ende steht das Zertifikat für Organisationssicherheit, technische Sicherheit und regelgerechtes Arbeiten. "Auf unsere Kläranlage ist Verlass", brachte es Christine Lippert in ihrer Eigenschaft als 1. Werkleiterin auf den Punkt. Beispielhaft verwies sie auf den gestiegenen Bedarf an Toilettenpapier zu Beginn der Corona-Pandemie. Die saubere Entsorgung habe gezeigt, wie wichtig eine auf hohem Niveau funktionierende Kläranlage sei. "Sie sind hier in Fürth wirklich gut aufgestellt", sprach Daniel Eckstein von der DWA der Fürther Stadtentwässerung ein dickes Lob aus.

Als eine von neun bayerischen Kommunen darf sich der Eigenbetrieb nunmehr mit dem Zertifikat des Technischen Sicherheitsmanagement. Alle fünf Jahre muss die Zertifizierung durch eine externe Überprüfung erneuert werden.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Alle Infos zur Stadtentwässerung