Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
1.12.2008 - Verkehr

Mehr Sicherheit durch Tempo-20-Zone

Im Gebiet um das Rathaus gilt seit einigen Tagen flächendeckend das Tempolimit von 20 Kilometern pro Stunde. Es handelt sich um die Schirm-, Bäumen-, Lilien-, Mohren- und Ludwig-Erhard-Straße sowie die Theaterstraße bis zur Einmündung der Gartenstraße.

Im gesamten Rathausumfeld gilt das Tempolimit 20. Vor- züge sind laut Hans-Joachim Gleißner, dass nun eine ein- heitliche Regelung vorliegt und die Sicherheit für Fußgänger erhöht wurde.

Foto: Mittelsdorf

Betroffen sind zudem die Brandenburger Straße, der Kohlenmarkt und die Hirschenstraße bis zum Technischen Rathaus sowie die Untere Königstraße vom Marktplatz bis zum Obstmarkt. Der Grund ist laut Hans-Joachim Gleißner, Leiter des Straßenverkehrsamtes, dass in diesem Bereich viele Fußgänger unterwegs sind und so ein Plus an Sicherheit erzielt wird.

Die im Fachjargon als verkehrsberuhigter Geschäftsbereich bezeichnete Zone existiert bereits im Umfeld der Kirche St. Michael unter anderem in der Gustav-, Waag-, Anger-, Anna- und Heiligenstraße und wurde nun erweitert. Für Gleißner ist das ein weiterer Vorteil, weil dadurch im engsten Innenstadtbereich eine einheitliche Regelung gilt und der ständige Wechsel von unterschiedlichen Geschwindigkeitsbegrenzungen entfällt. Zudem hilft die Maßnahme, den „Schilderwald“ zu lichten.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche